stockinger1.jpg
stockinger2.jpg
01. Dezember 2013

First Class Safety

Es gab ja Zeiten, wo man Tresore im Keller verschwinden ließ, weil Kohle traditionell nun mal dahin gehörte. Später versteckte man die sicheren Kästen im Schrank oder optisch unauffällig in der Wand. Fakt ist: Geld lässt man auch heute nicht einfach so rumliegen. Wer aber richtig viel davon hat, für den darf es sicher rumstehen — als Stockinger Safe!

Die unauffällige Variante kommt nicht un­bedingt im Camou­flage-Look daher, mit erlesenen Brillianten oder preiswert mit Svarowski-Steinen verziert, als echtes Prachtstück im Wohnzimmer. Wer seine Schätze gern immer dabei hat, bekommt den Einbautresor für das Lieblingsauto oder den Privatjet, wenn’s sein muss in der Farbe des Lippenstiftes der Lieblingsfrau. Auch bei der Innenausstattung ist nahezu jede Investition denkbar. Zugegeben, das klingt alles sehr extra­vagant. Sicher ist, dass es sich um absolute Qualitätsprodukte handelt, die individuell gefertigt zu Hinguckern werden, an denen Einbrecher verzweifeln.

Stockinger Safes werden in Handarbeit bei München maßgefertigt. Firmeninhaber ­Dominik von Ribbentrop legt sehr viel Wert auf die Qualität und das Design der Tresore. Die Safes gehören weltweit zu den edelsten und wohl auch sichersten, mit den integrierten Uhrenbewegern sind sie einzigartig.
Das Besondere an der von uns gefertigten Website ist ein Konfigurator für die Stockinger Bespoke Safe Line, mit dem man seinen Tresor am Computer individuell konfigurieren kann — vom Modell über die Farbe bis zur Inneneinrichtung.

Dominik von Ribbetrop: «Unsere Kunden sind es gewohnt, das Beste vom ­Besten zu kaufen. Entscheidend für Stockinger sind Qualität made in Germany, innovative Sicherheit, weltweiter Service sowie überzeugende Einzigartigkeit im Design. Mit schech.net konnten wir unseren Anspruch an Technik und Design auch auf unsere Internet­präsenz übertragen, mit der sich unsere Produkte auf High-End-Level vermarkten lassen.»

www.stockinger.com

pavonina1.jpg
pavonina2.jpg
01. März 2013

Microsite für Glashütte Original

«Pavonina» – Eine glanzvolle Hommage an die Frau. Ein Pfau steht seit frühester Menschheitsgeschichte für Schönheit, Eleganz und Luxus. Kein anderer Name als Pavonina – inspiriert vom lateinischen Wort Pavoninus für Pfau – ist passender für die neue Kollektion femininer Zeitmesser von Glashütte Original und weckt Assoziationen mit leuchtender Farbenpracht und glanzvoller Schönheit.  Die schillernden Modelle der Kollektion „Pavonina“ sind ebenso eindrucksvoll und verführerisch wie die modernen und selbstbewussten Frauen, für die sie kreiert wurden. Schon die 1920er Jahre standen für ein neues Selbstbewußtsein der Frauen. Äußerlichkeiten wie Haarschnitt, kurze Rocklängen oder eben Armbanduhren symbolisierten damals Unabhängigkeit und Emanzipation. Die neue Kollektion feiert die moderne Frau, die in den Goldenen 1920er Jahren die gesellschaftliche Bühne betreten hat. Von alten Klischees und Zwängen befreit, hat sie es verstanden, Klugheit und Stärke mit Weiblichkeit und Zartheit zu verbinden. Stilvoll präsentiert wird die neue Kollektion auf einer eigenen Microsite.

www.glashuette-original-pavonina.com

ruestkammer1.jpg
ruestkammer2.jpg
10. Februar 2013

Rüstkammer im Riesensaal

Im Februar 2013 eröffnen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden den Riesensaal im Residenzschloss Dresden mit einer Auswahl an Objekten aus einer der kostbarsten Prunkwaffen-, Harnisch- und Kostümsammlungen weltweit: der Rüstkammer. Präsentiert werden im Riesensaal gut 400 Objekte, darunter Turnier- und Prunkwaffen, die exemplarisch für die damalige Art der sportlichen Betätigung den Hergang verschiedener historischer Turnierformen und die Pracht des Kurfürsten speziell am sächsischen Hof veranschaulichen. Für die Eröffnungskampagne setzten wir die historischen Luxus-Accessoires zeitgemäß in Szene.

karakt1.jpg
karakt2.jpg
02. Februar 2013

karakt

Der Name ist Programm. karakt steht für exklusive, hochwertige Leuchten und Möbel, sinnlich inszeniert, perfekt verarbeitet in zeitlosem und klaren Design. Für das junge Dresdner Wohndesign-Label entwickelten wir den gesamten Markenauftritt. www.karakt.de

aks1.jpg
aks2.jpg
01. Januar 2013

Neues Erscheinungsbild für die Architektenkammer Sachsen

Seit 2010 betreut das Grafikdesignstudio schech.net die Architektenkammer Sachsen. Wurde zunächst mit dem bisherigen Erscheinungsbild gearbeitet, durfte schech.net nun das Corporate Design weiterentwickeln und modernisieren. Die Entwicklung eines neuen Logos war notwendig geworden, da das alte Logo in seinem extremen Breitformat den aktuellen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde. Neben der Überarbeitung der gesamten Geschäftsausstattung der Kammer und ihrer Bereiche erfuhr auch die Website eine komplette Überarbeitung.

dhmd1.jpg
dhmd2.jpg
10. November 2012

Wozu Museen?

Vor einhundert Jahren wurde das Deutsche Hygiene-Museum gegründet. Seine Arbeit, Ausrichtung und Konzeption wurden seither durch gesellschaftlichen Wandel, soziale Mentalitäten,  wissenschaftliche Erkenntnisse und politische  Ereignisse beeinflusst und immer wieder radikal verändert. Das wird – aller Voraussicht nach – auch in Zukunft so sein.

Das Jubiläum ist Anlass für eine interdisziplinäre Tagung zum Stand der Dinge. Herausragende Persönlichkeiten der internationalen Museumslandschaft, der Philosophie, der Kulturwissenschaften, des Journalismus und der Künste diskutieren darüber, was die Museen seit rund zweihundert Jahren und bis auf den heutigen Tag zu derart attraktiven Institutionen macht. Das Deutsche Hygiene-Museum beauftragte uns mit der Entwicklung eines ebenso attraktiven Erscheinungsbilds zur Tagung.

dwh1.jpg
dwh2.jpg
05. Juli 2012

Deutsche Werkstätten reloaded

Die Deutschen Werkstätten sind eines der international führenden Unternehmen im Nischenmarkt des individuellen Innenausbaus. Die Bandbreite der Aufgaben umfasst genauso feine handwerkliche Schreinerarbeiten wie komplizierte technische Aufgabenstellungen. Die Deutschen Werkstätten gestalten innenarchitektonische Entwürfe, sind in der Lage, komplette Bauprojekte zu koordinieren und zu betreuen und sind auch als Objekteinrichter tätig.Die Kernbereiche sind der Innenausbau von privaten Bauten wie Villen und exklusiven Appartements, Superyachten, gewerblichen Bauten wie Vorstandsetagen, Luxusläden, Restaurants, Hotels und öffentlichen Gebäuden wie Regierungs- und Parlamentsbauten, Museen, Theater oder Konzertsäle.
 
Um diese Kompetenzen im Internet adäquat zu präsentieren, wurde das Designstudio schech.net mit dem Relaunch der Website beauftragt. Der neue Internetauftritt ersetzt die 2005 ebenfalls von schech.net realisierte Flash-Seite. Damals war Flash das Standardformat für multimediale Inhalte. Mit dem Aufkommen von iPhone und iPad und der fehlenden Flash-Unterstützung für diese Geräte wurde Flash in den letzten Jahren immer weiter zurückgedrängt. Da die Deutschen Werkstätten im Außendienst ebenfalls iPads einsetzen, war der Relaunch überfällig.

Dem Projekt ging eine umfangreiche Besucherbefragung durch ein Team um Prof. Schweiger von der TU Illmenau voran. Im Ergebnis wurde das überproportional gelobte Design nur marginal verändert und eine automatische Anpassung des Layouts für größere Monitore integriert. Die umfangreiche Projektdatenbank kann nun gezielt sortiert und durchsucht werden, ein PDF-Generator erzeugt aus jedem Projekt ein ausdruckbares Referenz-Dokument.

www.dwh.de

dg1.jpg
dg2.jpg
12. Juni 2012

Selezione Di Gennaro

Die Di Gennaro Feinkost- und Weinhandelsgesellschaft mbH mit Sitz in Stuttgart ist der führende Anbieter italienischer Premium-Spezialitäten im deutschsprachigen Raum und gilt als Pionier der italienischen Ess- und Weinkultur in Deutschland. Das 1969 gegründete Familienunternehmen steht für authentische Spitzenprodukte: Neben den Produkten renommierter Hersteller, die zu den besten Italiens gehören, steht auch die Eigenmarke «Selezione Di Gennaro» für höchsten Genuss, kompromisslose Qualität und natürlich gesunde Produkte. Vom Handels- und Logistikzentrum in Stuttgart-Wangen aus beliefert Di Gennaro insbesondere den gehobenen Einzelhandel, die Gastronomie, Delikatess-Geschäfte, Weinhandlungen und Gourmet-Restaurants sowie die Feinkost-Abteilungen von Verbrauchermärkten. Mit seinen Filialen in München, Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg, sowie dem Stand in der historischen Markthalle Stuttgart ist Di Gennaro eine feste Größe in der deutschen Genusslandschaft.

Wir verantworteen seit 2009 den gesamten Markenauftritt des Unternehmens und betreuten so auch den Relaunch des Internetauftritts. Die neue Website trumpft mit faszinierenden Bildern in opulenter Optik auf. Die in der Regel bildschirmfüllenden Motive passen sich der jeweiligen Bildschirmgröße an und entfalten so optimal ihre Wirkung und entführen in die Markenwelt von Di Gennaro. Neben der Präsentation des Unternehmens und ausgewählter Spezialitäten wird der Auftritt durch journalistische Portraits wichtiger Produzenten am Ende der jeweiligen Produktkategorie ergänzt. Technische Basis bildet das CMS Typo3 sowie ein Frontend mit CSS3 und JavaScript.

www.digennaro.de

news_etix1.jpg
news_etix2.jpg
02. Februar 2012

Corporate Design für Etix event

Die etix.com event GmbH ist Partner des US-amerikanischen Ticketkonzerns Intellimark Technologies Inc. Besonders im Zusammenspiel von Ticketing und elektronischer Einlasskontrolle zeigt etix seine überlegene Technologie. Die ersten PrintAtHome Tickets wurden von etix vor mehr als 10 Jahren versendet. Zu den Referenzen gehören Vereine der Fußball-, Basketball- und Eishockeybundesliga, Life-Entertainment Events mit Künstlern wie Sting, Paul Kalkbrenner oder Bob Dylan, der Formel 1 Grand Prix sowie Wintersport-Highlights wie die Biathlon-WM in Ruhpolding oder die Vierschanzentournee.

schech.net modernisierte die Marke und entwickelte das neue Erscheinungsbild. Die blaue Ticketrolle aus dem alten Markenzeichen wurde zum Elektron, welches für die Hauptmarkenwerte Dynamik und Technologie steht.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 next

  Weitere aktuelle News auf unserer Facebook-Seite